EIN LOHNENDES PROGRAMM

MEINE ERFAHRUNGEN MIT DER GOOGLE ZUKUNFTSWERKSTATT

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on twitter

Von PETER HÜHNE / 03.09.2019

” Digital Marketing ist ein großes Thema. Und wird sicher noch wichtiger. Google kennt die Mechanismen ganz genau. Wer sonst? Daher ist der kostenlose E-Learning Kurs eine schöne Sache für alle Einsteiger. Meine Erfahrungen mit der Google Zukunftswerkstatt sind wirklich gut!”

An Google führt im 21. Jahrhundert kaum ein Weg vorbei. Ob Suchanfrage, Übersetzungswunsch oder Online-Marketing-Kampagne:  Mit seinem Angebot spricht der Internetgigant verschiedenste Zielgruppen an. Selbst der Duden listet das Verb ‘googeln’ mittlerweile als festen Bestandteil der deutschen Sprache.

Seit einiger Zeit bietet das Unternehmen auch einen kostenfreien E-Learning-Kurs an: Die Google Zukunftswerkstatt. In dieser Lernumgebung absolvieren die Teilnehmer ein umfangreiches Programm. Den Abschluss bildet ein Online-Test. Anschließend erhält man ein offizielles Zertifikat von Google.

Online-Marketing made by Google

Natürlich wird bei Google nicht irgendwas trainiert: Denn schließlich arbeitet der Konzern auch hier, wie in allen anderen Geschäftsbereichen ebenso, nicht ganz uneigennützig. Aber selbstverständlich ist das Angebot zunächst kostenfrei. So stehen Themen wie Keyword-Recherche, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Content Marketing, digitale Geschäftsstrategien oder Online-Präsentationen auf dem Plan. Alles Bereiche, in denen Google den Ton angibt und viel Geld verdient.

smyle Webdesign-Erfahrungen mit der Google Zukunftswerkstatt-Startseite-Dashboard
Startseite der Google Zukunftswerkstatt

107 Lektionen, 26 Abzeichen, ein Zertifikat

Aber genau aufgrund dieser hohen Expertise der Online-Experten bietet das modular aufgebaute System einen durchaus umfangreichen in die Thematik. Die Lernenden müssen dabei 26 Abzeichen erlangen sowie einen Abschlusstest bestehen, um das Zertifikat zu erhalten. Für jedes Abzeichen ist ein Modul zu absolvieren mit  drei bis sieben Lektionen. Darin wird jeweils eine bestimmte Thematik betrachtet. Der Abschlusstest umfasst dann nochmals 40 Multiple-Choice-Fragen zu den Themenbereichen. Mit 80 Prozent hat man bestanden. Falls nicht: Der Test kann wiederholt werden.

Insgesamt sind es bis zum Abschlusstest 107 Lektionen. Dabei setzt Google auf einen praktischen Mix aus drei- bis sechsminütigen Erklärvideos (inklusive eines Transkripts zum Nachlesen der Inhalte) sowie Wissens- und Verständnisfragen im Multiple-Choice-Format. Dazu kommen Zwischentests und weiterführenden Links, über die Zusatzinfos abgerufen werden. Interessant sind z. B. Keyword-Planner oder Strategie-Tools für das Digital Marketing.

Themengebiete der Zukunftswerkstatt im Überblick

  • Präsentationen von Online-Inhalten
  • Funktionsweisen von Suchmaschinen
  • Zielorientierte Ansprache von Nutzern
  • Einführung in die Online-Werbung
  • Nutzung von Web-Analyse-Tools
  • Grundlagen des E-Commerce
  • Aufbau von Vertriebsstrukturen
smyle Webdesign-Erfahrungen mit der Google Zukunftswerkstatt-Blog-Übersicht Lektionen
Digitale Chancen - Ein großes Thema bei der Zukunftswerkstatt

Allerdings sollte der zeitliche Aufwand des Kurses nicht unterschätzt werden. Denn auch wenn man nicht zwingend jedes Video in voller Länge anschauen braucht,  müssen 26 Abzeichen erreicht werden. Dazu sind teils recht knifflige Fragen zu beantworten. Der Kurs kann jedoch jederzeit unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden. Sehr praktisch! 

Somit lässt sich der Inhalt in kleine Lernportionen aufteilen. Die Bearbeitung kann über mehrere Wochen erfolgen. Auch der Abschlusstest überfordert dann niemanden mehr. Ich habe ca. 10 Stunden gebraucht. Und mit dem Test hat’s auch direkt geklappt! Also definitiv machbar;-)

smyle Webdesign-Erfahrungen mit Google Zukunftswerkstatt-Blog-Zertifikat Peter Hühne
Das offizielle Zertifikat von Google: 'Grundlagen des digitalen Marketings'

Fazit: Ein lohnendes Programm zum Nulltarif!

Meine Erfahrungen mit der Google Zukunftswerkstatt sind sehr gut. Der E-Learning-Kurs bietet einen schönen Einblick in die Grundlagen des Digital Marketing. Unterhaltsam, detailliert und umfangreich. Der Mix aus Video-Erläuterungen und Fragestellungen ist zeitgemäß. Die Aufgaben stellen die Lernenden manchmal durchaus vor gewisse Herausforderungen. Alle können aber mit etwas Hingabe gemeistert werden. Das ist auch gut so: Es bleibt was hängen.

Der Kurs lohnt sich definitiv für Einsteiger. Aber auch Menschen mit Grundkenntnissen im Bereich Online-Marketing können profitieren. Man erhält eine wertvolle Übersicht über Strategien, Fachbegriffe und Technologien. Zudem erhält man wertvolle Einsichten in die Arbeit von Google.

Positiv fällt außerdem auf, dass Google zwar in praktisch allen Lektionen auf eigene Produkte verweist. Dennoch wird aber auch auf  Microsoft, Yahoo, Facebook oder Apple verwiesen, falls diese ebenbürtige Produkte im Angebot haben. Außerdem gibt es viele Links zu nützlichen Online-Angeboten wie der Themenwebsite Answer The Public oder dem Strategietool Strategyzer.

Kleiner Wermutstropfen: Zwar bietet Google den E-Learning Kurs auch als mobile Version. Allerdings habe ich bei meinem Test (18.11.2018 / mit iPhone 7, iOS 12, Safari, Chrome) festgestellt, dass es Probleme mit der Drag-and-Drop-Funktion gibt. Die braucht man für einige Aufgaben. Das stört, wenn man unterwegs ist. Und das sind wir ja häufig!:-)

Über mich

Ich bin WordPress-Designer aus Plochingen bei Stuttgart. Bei mir bist Du richtig, wenn du Websites zum Festpreis suchst. Selbstverständlich optimiert für alle Geräte. Besuch mich doch mal auf meiner Homepage. Oder ruf einfach mal an. Ich freu mich!

WhatsApp an smyle